Schmerzcoaching

nach Liebscher & Bracht

 

Corona Information

Leider können wir aufgrund der Corona Pandemie zur Zeit keine Engpassdehnungskurse in unserem Trainingszentrum durchführen. Daher bieten wir das Training momentan in Form von Online Kursen an. Informationen hierzu finden Sie unter dem Punkt Online Training.


 

Kursübersicht Engpassdehnung nach Liebscher & Bracht

Kursplan


 

Kursleitung: Wencke und Rouven Schirp Teilnahme an der Ausbildung zum Schmerzspezialisten nach Liebscher & Bracht
                           
Wo: Trainingszentrum Schirp (Stennertstr. 2, 58119 Hagen)

Preise: Die Gebühr für einen 10er Kurs beträgt 120 € und muss vor Kursbeginn entrichtet werden.


 

Engpassdehnung – Beweglich bis in den letzten Winkel

So lästig sie auch sind, Schmerzen haben eine durchaus sinnvolle Aufgabe. Ein Großteil der Schmerzen, die heutzutage auftreten, sind Alarmschmerzen. Dies ist nichts anderes als ein Schutzmechanismus. Der Körper schlägt Alarm, um weitere Schäden zu verhindern.

Verantwortlich hierfür sind oftmals ein zu einseitiges Bewegungsverhalten im Alltag und Bewegungsmangel. Auch Sportler sind häufig betroffen, da fast jede Sportart ein spezifisches Bewegungsprofil aufweist.

Ziel der Engpassdehnung ist es, Fehlbelastungen entgegen zu wirken und den Körper ganzheitlich flexibel zu halten. Hierbei unterstützen uns die aktiven und passiven Dehnreize sowie gezielt gesetzte Kräftigungs- und Ansteuerungsimpulse. Die Muskeln werden in verschiedensten Winkelstellungen in Dehnung gebracht, wodurch es zu einer Veränderung des Bewegungsspielraums kommt. Die Struktur, die hierbei besonders im Fokus steht, sind die Faszien, das Bindegewebe.

Bei regelmäßiger Anwendung kann der neu erreichte Grad der Schmerzlinderung bzw. die Schmerzfreiheit dauerhaft halten. Zusätzlich wird ein längst vergessenes Maß an Beweglichkeit erlangt.